Kontakt
Erich Ruhl-Bady, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 977-5 333

Gesundheitsamt mit neuem Personal verstärkt

24.02.2017 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Dr. Henrik Reygers (kommissarischer Leiter Gesundheitsamt, links) und Gesundheitsdezernent Dr. Jens Mischak (rechts) begrüßten die drei neuen Kolleginnen und Kollegen (von links): Anda Vasters (Kinderärztin), Dr. Dr. Rüdiger Rau (Humanmediziner), Barbara Drescher (Sozialpädagogin). Foto: Gaby Richter

Dezernent Dr. Mischak und Amtsleiter Dr. Reygers heißen eine Ärztin, eine Sozialpädagogin und einen Arzt willkommen

„Das Gesundheitsamt ist auf ein Team aus verschiedenen Professionen angewiesen, damit hygienische und sonstige aktuellen Themen der öffentlichen Gesundheitspflege entsprechend bearbeitet werden können.“ Gesundheitsdezernent Dr. Jens Mischak begrüßte gemeinsam mit dem kommissarischen Leiter des Gesundheitsamts Dr. Henrik Reygers drei neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Durch diese Verstärkung kann die fachliche Kompetenz des Gesundheitsamtes auch in personell schwierigen Zeiten beibehalten werden“, unterstrich Dr. Reygers.

Anda Vasters ist in Südafrika ausgebildete Kinderärztin. Zuletzt war sie im Rahmen der medizinischen Flüchtlingsbetreuung für das Land Hessen tätig. Sie wird in Zukunft überwiegend die Kinder des Vogelsbergkreises im kinder- und jugendärztlichen Bereich betreuen. Barbara Drescher ist Sozialpädagogin im Sozialpsychiatrischen Beratungsdienst und bietet von psychischen Problemen betroffenen Menschen und deren Angehörigen Hilfen bei der Krisen- und Krankheitsbewältigung. Sie ist die Nachfolgerin von Helmut Lehmann, der vor kurzem in Ruhestand gegangen ist. Zuletzt war sie in einer vollstationären Einrichtung im Vogelsbergkreis tätig. Dr. Dr. Rüdiger Rau ist sowohl Humanmediziner als auch im Bereich Public Health (Bevölkerungsmedizin) ausgebildet. Seine Schwerpunkte werden im Bereich der Hygiene, der Bekämpfung multiresistenter Erreger als auch in der Gesundheitsberichterstattung liegen. Der aus dem Knüll stammende Mediziner war zuvor in einem Gesundheitsamt am Niederrhein tätig.