Kontakt
Erich Ruhl-Bady, Presse/Kommunikation
Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach (Hessen)
Telefax: +49 6641 977-5 333

Landrat Görig: Bedeutung der Vereine für den Zusammenhalt von höchstem Wert

31.01.2017 Von: Pressestelle Vogelsbergkreis

Landrat Manfred Görig (Zweiter von rechts) zu Besuch bei der KSG Maulbach. Er überbrachte dem Vereinsvorsitzenden Jens Schönhals (Dritter von rechts) einen Förderbescheid des Kreises für eine neue Heizung im Sportlerheim. Auf dem Foto des Weiteren (von links): Dieter Kehl, Petra Greis und Wolfgang Schlosser. Foto: Erich Ruhl-Bady, Pressestelle Vogelsbergkreis

Kreis unterstützt KSG Homberg-Maulbach bei der Anschaffung eines Pellet-Ofens im Sportlerheim

„Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich hier in jungen Jahren für Romrod gegen Maulbach Fußball gespielt habe“, sagte Landrat Manfred Görig (SPD) lächelnd, als er dem KSG-Vorsitzenden Jens Schönhals einen Förderbescheid des Landkreises überreichte. Der Verein will einiges im Sportlerheim investieren, unter anderem eine neue Tür, aber vor allem einen neuen Pellet-Ofen, um künftig kostengünstiger heizen zu können. Der Kreis beteiligt sich an der Investition mit zehn Prozent, genau mit 720 Euro.

In dem Gespräch mit Jens Schönhals, Petra Greis, Dieter Kehl, Woflgang Schlosser und Holger Wenzel lobte der Landrat die Aktivitäten des Vereins, vor allem in der Jugendarbeit. „Die Bedeutung der Vereine, gerade bei uns auf dem Land, ist für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft unverzichtbar.“ Die Welt werde immer komplizierter – das sei es gut, wenn es Dinge gebe, auf die man sich verlassen kann.

Etwa 30 Jugendliche sind Mitglieder in dem rund 240 Mitglieder zählenden Verein. Auf ein positives Echo beim Vereinsvorstand stieß die Regelung des Kreises, den Zuwendungsbetrag je Jugendlichem auf jetzt sechs Euro zu verdoppeln. „Neben der Investitionsförderung für die Sportvereine, sind es vor allem die Jugendlichen, die wir fördern wollen“, erläuterte Manfred Görig.

Im Gespräch mit dem Verein in Maulbach hob Landrat Görig hervor, dass der Vogelsbergkreis wirtschaftspolitisch „mächtig aufgeholt“ habe und nannte einige neue Firmenansiedlungen als Beispiel. „Es ist wichtig, dass wir zwei Dinge gleichzeitig schaffen: wirtschaftlich solide sein und gleichzeitig eine moderne Bildungs- und Sozialpolitik machen“, so Görig. Chancengleichheit stehe gerade im ländlichen Raum oben auf der Tagesordnung.

Bei der Frage, wie man Auszubildende fürs Handwerk gewinnen kann, warb der Landrat dafür, auch neue Wege zu beschreiten. Man müsse manchmal jungen Menschen, die eher schlechte Startbedigungen haben, helfen „über den Berg zu kommen“. Eine Gesellschaft, die zusammenhalten wolle, dürfe niemanden zurücklassen. Daher sei die Integration von Jugendlichen in die Gemeinschaft durch die hervorragende Arbeit der Vereine „von höchstem Wert“.