Kontakt
Amt für Wirtschaft und den ländlichen Raum (AWLR)
Adolf-Spieß-Str. 34
36341 Lauterbach
Telefax: +49 6641 977-3501

Digitaler Antrag Agrarförderung 2017

Ab 2017 erfolgt die Antragstellung in der Agrarförderung digital. Für die antragstellenden Landwirte bedeutet dies, dass sie ihren Förderantrag (Gemeinsamer Antrag 2017) mittels der zur Verfügung gestellten Software "HELENA" digital bearbeiten und dann über ein Speichermedium (z.B. USB-Stick, CD) einreichen müssen.

Unser Amt bietet in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule des Vogelsbergkreises interessierten Betrieben noch im März 2017 entsprechende Workshops zum Kennenlernen des Programms „HELENA“ an. In den EDV-Schulungsräumen der Volkshochschule in Alsfeld und Lauterbach wird das Programm in ca. 2 ½ Stunden vorgestellt und das notwendige Grundwissen durch praktische Beispiele vermittelt. Zumindest geringe Computerkenntnisse sind Teilnahmevoraussetzung.

Interessierte Betriebe können sich für den Workshop „Digitale Antragstellung für Landwirte“ im Internet unter der Adresse www.vhs-vogelsberg.de unter den Rubriken „Beruf und EDV“ oder „Spezial“ oder unter der Telefonnummer 06631 / 792-7820 (Frau Wrona) anmelden. Für weitergehende Auskünfte steht auch unser Amt unter den Telefonnummern 06641 / 977-3500 oder 06631 / 792-700 zur Verfügung.

Zusätzliche Informationsveranstaltungen wird unser Amt aufgrund des großen Angebotes an Workshops nur bei Bedarf durchführen. Entsprechende Termine werden gegebenenfalls im März über die örtliche Presse, den Hessenbauer und über diese Seite veröffentlicht.

Termine für Antragsabgabe nach Gemeinden

Die Antragsannahme wird auch in diesem Jahr nach Gemeinden mit Terminvorgabe erfolgen, damit die mit der digitalen Antragstellung ggf. auftretenden Probleme mit den Antragstellern abgearbeitet werden können.

14.03. - 07.04. Feldatal, Gemünden, Antrifttal und Romrod
14.03. - 07.04. Herbstein, Lautertal, Schotten und Ulrichstein

10.04. - 21.04. Kirtorf und Mücke
10.04. - 21.04. Freiensteinau und Grebenhain

24.04. - 03.05. Grebenau und Homberg
24.04. - 03.05. Lauterbach und Schwalmtal

04.05. - 11.05. Alsfeld
04.05. - 11.05. Schlitz und Wartenberg

Im Interesse aller Antragsteller ist es wichtig, dass jeder die vorgegebenen Tage für seine Gemeinde einhält. Die Abgabe kann von 7.30 bis 12.30 Uhr bzw. am Nachmittag nach vorheriger, telefonischer Terminabsprache zwischen 13.00 und 15.30 Uhr erfolgen.

GIS Angebote des Land Hessen

Die verschiedenen GIS-Angebote des Land Hessen ermöglichen das Auffinden von Flurstücken über die Katasterdaten und umgekehrt das Auffinden der Katasterdaten über Luftbilder. Ausserdem ist es mit den angebotenen Werkzeugen möglich, die Koordinaten von Grenzen festzustellen und Vermessungen im Bereich von 0,1m Genauigkeit durchzuführen.

Hier die wichtigsten GIS-Layer für den landwirtschaftlichen Bereich aus dem Geodaten Angebot des Landes Hessen:

Geodaten online: (dem Link folgen, Produkte, Liegenschaftskarte) ist ein Angebot der Hessischen Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation (HVBG) und ermöglicht den Bezug von Produkten des Liegenschaftskatasters und der Landesvermessung.

Hier erhalten Sie vielseitig nutzbare Geobasisdaten und Informationen, unter anderem Auszüge aus dem Katasterbuch-, Katasterkarten- und Katasterzahlenwerk, sowie Luftbilder, CD-ROM Produkte, verschiedene topographische und historische Karten.

BORIS Hessen ist ein Angebot des Geoportal Hessen und ermöglicht die Bodenrichtwerte nach Gutachterausschuss für alle hessischen Flächen zu finden. Hier stehen unter anderem Messwerkzeuge zur Verfügung.

HALM Hessen: Dieser Viewer dient als rechtsunverbindliche Hilfestellung für die HALM-Antragstellung.