Kontakt
Personalservice
Goldhelg 20
36341 Lauterbach

Sachbearbeiter/in (w/m/d) 2018_67

Im Amt für Aufsichts- u. Ordnungsangelegenheiten ist im Sachgebiet Ordnungswesen, Waffenrecht, Jagd- u. Fischereiwesen, Gewerberecht, im Bereich Waffenrecht, zum 01.03.2019 eine unbefristete Teilzeitstelle als

Sachbearbeiter/in (w/m/d)
(Kennziffer: 2018_67)

zu besetzen. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 20 Stunden. Dienstort ist Lauterbach.

Das Aufgabengebiet besteht in der Kontrolle der sicheren Aufbewahrung von Waffen und Munition gem. Waffengesetz, u.a.:

• Vorort- Kontrollen der Aufbewahrung von Waffen und Munition
• Nachbereitung, Nachbearbeitung, Dokumentation, Fertigung von Strafanzeigen, Fertigung von Ordnungswidrigkeitsanzeigen
• Technische Überprüfung von Schusswaffen und Munition, die der Behörde vorgelegt werden oder die sichergestellt werden

Persönliches und fachliches Anforderungsprofil:

• Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im Bereich der Verwaltung, des Polizeidienstes oder des Justizdienstes
• Ausgewiesene Fachkenntnisse im Bereich der Waffentechnik, der Waffenarten, sowie der dazugehörigen Munition
• Kenntnisse bei der Anwendung des MS- Office- Pakets
• Gewünscht sind außerdem Kenntnisse des HSOG, WaffG, StGB, OWiG und der StPO
• Freundliches Auftreten und kommunikative Fähigkeiten, persönliche Souveränität, Belastbarkeit, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen, körperliche Eignung zur Durchführung der Kontrolltätigkeiten
• Engagement, selbständige Arbeitsweise, Zuverlässigkeit
• Erfahrung und die Fähigkeit mit Konfliktsituationen im Kundenkontakt gekonnt und rechtskonform umzugehen
• Flexible Ausrichtung der Arbeitszeit an den Anwesenheitszeiten der zu kontrollierenden Waffenbesitzer
• Führerschein Klasse B bzw. 3

Die Eingruppierung richtet sich nach Entgeltgruppe 6 TVöD.

Der Vogelsbergkreis ist ein moderner und attraktiver Arbeitgeber. Vereinbarkeit von Familie und Beruf gehören für uns zum Selbstverständnis. Wir bieten unseren Beschäftigten ein internes Fortbildungsprogramm und fördern die berufliche Entwicklung.

Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/innen bevorzugt berücksichtigt.

Der Vogelsbergkreis strebt eine Erhöhung des Frauenanteils, insbesondere in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, an. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.

Für Fragen zur Stellenausschreibung steht Ihnen das Haupt- und Personalamt/ Personalservice unter den Telefonnummern 06641/977-3408 (Frau Ahne) oder 06641/977-318 (Frau Wiese) zur Verfügung. Sie erreichen beide auch unter der E-Mail-Adresse: bewerbung@vogelsbergkreis.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Beschäftigungsnachweise) unter Angabe der Kennziffer 2018_67 bis zum 26.01.2019 an den

Vogelsbergkreis
Haupt- und Personalamt, Personalservice
Goldhelg 20
36341 Lauterbach

Wir bitten, die Bewerbungsunterlagen nur in Fotokopien ohne Plastikhüllen, Heftmappen usw. einzureichen. Eine Rücksendung der Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens ist uns aus Kostengründen nur dann möglich, sofern der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wird.

Mit Einreichung der Bewerbungsunterlagen stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zu. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Bewerbungsunterlagen vernichtet und die persönlichen Daten gelöscht.